Dazu wird der Beitrag am Montag, den 12.12.2016 um 20:15Uhr, in Das Erste ausge­strahlt.

Vorsicht, Verbrau­cher­falle!” entlarvt die Verkaufstricks der Dienst­leister, Händler und Hersteller. Wie Verbrau­cher getäuscht werden und unvor­teil­haft kaufen:

Eine Frucht mit Place­bo­ef­fekt
In den Produkten stecken oft viel weniger der verspro­chenen hochwer­tigen Früchte. Die Reporter von “Vorsicht, Verbrau­cher­falle!” zeigen die Tricks, mit denen günstige Beeren zu teuren Pseudo-Kirschen und -Blaubeeren werden und testen wie die Frucht­lüge der Hersteller funktio­niert.

Wie aus Schafs­wolle Kaschmir wird
Bei der Edelwolle Kaschmir wird gewaltig geschum­melt. Kaschmir liegt im Trend und soll für den großen Markt erschwing­lich sein. Deshalb greifen manche Hersteller zu Substi­tuten, die sie aller­dings als Luxus­pro­dukt ausweisen. Die Reporter von “Vorsicht, Verbrau­cher­falle!” versu­chen in einem Experi­ment aus günstiger Schaf­wolle hochwer­tiges Kaschmir herzu­stellen und an den Endkunden zu verkaufen. Wird der Test gelingen?

Kasse machen mit Gewinn-Verspre­chen
Falsche Gewinn-Verspre­chen – wie SMS-Betrüger Kashttp://www.daserste.de/information/ratgeber-service/vorsicht-verbraucherfalle/sendung/vorsicht-verbraucherfalle-folge-5–102.htmlse machen, indem Sie den Verbrau­cher täuschen. Sehen Sie auch hierzu in der Repor­tage die Hinter­gründe der Gewinn­spiel­in­dus­trie und fallen Sie nicht auf deren Masche herein.

 Wie leicht sich Verbrau­cher täuschen lassen, sehen Sie am Montag bei Das Erste, um 20:15 Uhr.