Geschichte

So fing vor mehr als 30 Jahren alles an:
Hersteller wollten umweltverträgliche und gesunde Kleidung herstellen.

In den 1980er Jahren waren Hersteller von Natur­tex­ti­lien noch im „Bundes­ver­band Natur­kost“ verei­nigt. Da sich dieser Verband aber fast ausschließ­lich mit Lebens­mit­teln befasste und Natur­tex­ti­lien immer weniger durch Natur­kost­läden und zuneh­mend durch den Facheinzel- oder Versand­handel vertrieben wurden, wuchs der Wunsch nach einer separaten Berufs­or­ga­ni­sa­tion. So gründeten vier Unter­nehmen, die sich mit der Herstel­lung von Natur­tex­ti­lien befassten, im Jahr 1989 den Arbeits­Kreis­Na­tur­textil (AKN).

Bereits bei der Gründung war es die wichtigste Aufgabe des Arbeits­kreises trans­pa­rente Quali­täts­stan­dards für die gesamte Produk­ti­ons­kette von Natur­tex­ti­lien zu schaffen. Dadurch hat sich dieser kleine Herstel­ler­ver­band von später 12 Mitglie­dern ein beacht­li­ches Ansehen erarbeitet.

Um neben der Produk­tion allen Akteuren der Natur­tex­til­branche einen Dachver­band zu bieten, öffnete sich der Arbeits­kreis. So wurde 1999 der Inter­na­tio­nale Verband der Natur­tex­til­wirt­schaft e. V. (IVN) gegründet. Mitglieder aus sämtli­chen Berei­chen der Natur­textil- und Natur­le­der­branche sind jetzt vertreten, vom Faserer­zeuger bis hin zum Händler, sogar Privat­per­sonen sind Förder­mit­glieder im IVN.

Seit 2000 vergibt der IVN das Quali­täts­zei­chen „NATURTEXTIL BEST“. Als erstes Quali­täts­zei­chen weltweit bewertet es die gesamte textile Produk­ti­ons­kette und schließt auch soziale Standards ein.

Seit 2001 vergibt der IVN ein Quali­täts­zei­chen für ökolo­gisch erzeugte Leder­waren. Die ersten Produkte, die mit dem Quali­täts­zei­chen „NATURLEDER IVN“ gelabelt sind, gingen 2009 auf den Markt.

Seit 2002 ist der IVN Gründungs­mit­glied und feder­füh­render Koordi­nator der “Inter­na­tional Working Group on Global Organic Textile Standard“ (IWG) und erzielte die Verein­heit­li­chung länder­spe­zi­fi­scher Standards für die Herstel­lung umwelt­freund­li­cher Texti­lien. Der IWG gehören außer dem IVN die Soil Associa­tion (England), die Organic Trade Associa­tion (USA), die Japan Organic Cotton Associa­tion (Japan) an. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) bietet eine weltweit einheit­liche und trans­pa­rente Verbrau­cher­si­cher­heit und hat inter­na­tio­nale Handels­hemm­nisse für die Natur­tex­til­branche abgebaut.

2007 wurden durch die IWG die ersten Betriebs-Zerti­fi­kate für den GOTS vergeben. 2008 bekam der GOTS eine eigene Bildmarke, erste gekenn­zeich­nete Produkte kamen auf den Markt.

Heute hat der IVN etwa 100 Mitglieder. Wollen Sie auch Mitglied werden?