Pressemitteilungen

Presse

Hier finden Sie Beiträge, die der IVN in Form von Presse­mit­tei­lungen anbietet.
Die Herstel­lung von Produkten aus Leder und Texti­lien ist höchst komplex und beinhaltet viele beach­tens­werte Aspekte. Ebenso umfas­send ist das Aktions­feld des IVN. Wir infor­mieren Medien und Verbrau­cher über Umwelt­schutz, Verbrau­cher­schutz, soziale Verant­wor­tung und Tierschutz sowie zu Politik und Wirtschaft.
Per info@naturtextil.com können Sie uns gern weitere Wünsche mitteilen. Wir vermit­teln gern Inter­view­partner für Fachge­spräche oder schicken Ihnen Bildma­te­rial und weiter­füh­rende Infor­ma­tionen. Die Presse­mit­tei­lungen stellen wir Ihnen gern auch im Textformat zur Verfü­gung.

Öko-Test unterlaufen bei der Bewertung von Krabbelschuhen schwere Fehler

Der offen­sicht­lichste Fehler ist der Redak­tion bei der Auswahl der Analy­se­ver­fahren unter­laufen. Eine Überprü­fung der Testergeb­nisse nach den allge­mein anerkannten Verfahren ergab in einem Fall ein vollkommen anderes Bild als das publi­zierte. So schreibt Öko-Test, dass IVN Standards Anilin zulassen würden – wahr ist hingegen, dass IVN NATURLEDER als einziger Standard Anilin überhaupt berück­sich­tigt und Grenz­werte definiert. Die Öko-Test Redak­tion ist dazu einge­laden, sich mit den Experten im Richt­li­ni­en­aus­schuss des IVN auszu­tau­schen. Vielleicht gelingt es so, in Zukunft realis­ti­sche Grenz­werte festzu­legen und eine Irrita­tion der Verbrau­cher zu vermeiden. Lesen Sie mehr …

GOTS von US Regierung offiziell als Biotextilstandard anerkannt

Der Inter­na­tio­nale Verband der Natur­tex­til­wirt­schaft (IVN) begrüßt das Memorandum des ameri­ka­ni­schen Landwirt­schafts­mi­nis­te­riums (U.S. Depart­ment of Agricul­ture) vom 20. Mai 2011 zur Anerken­nung des Global Organic Textile Standard (GOTS) als Waren­aus­zeich­nung für Natur­tex­ti­lien. Lesen Sie mehr …

Verbraucherverunsicherung durch PAK-Bewertung bei Öko-Test

Aufgrund einer Veröf­fent­li­chung des Magazins Öko-Test (Ausgabe März 2011/3) herrscht Verun­si­che­rung hinsicht­lich krebs­er­re­gender Substanzen. Es geht um Polyzy­kli­sche Kohlen­was­ser­stoffe, kurz PAK. Sie sind Bestand­teil von Mineralöl und Kohle und entstehen durch das Rauchen von Tabak­pro­dukten oder beim Grillen. Dabei handelt es sich um Stoff­ge­mi­sche aus mehreren hundert chemi­schen Verbin­dungen. Derzeit sind acht dieser Substanzen als krebs­er­zeu­gend einge­stuft (lt. Anhang VI der Verord­nung 1272/2008 (CLP-VO).

Gentechnisch Veränderte Organismen in Bio-Baumwolle?

Die Nachricht, dass Gen manipu­lierte Organismen (GMO) in Produkten aus zerti­fi­zierter Biobaum­wolle gefunden wurde, geht durch die gesamte Presse. Von Betrug ist die Rede und von Verdunk­lung. Auf welchen Fakten beruhen diese Aussagen und wie sind sie zu bewerten? Aufklä­rung ist angesagt.

Mulesing bei Schafen ist nicht länger akzeptabel!

Immer wieder berich­teten die Medien in letzter Zeit über tierquä­le­ri­sche Methoden im Zuge der Erzeu­gung von Schaf­wolle, dem „Mulesing“. Darunter versteht man einen opera­tiven Eingriff bei Lämmern, bei dem die Hautfalten in der After­re­gion ohne Betäu­bung mit einer extra dafür entwi­ckelten scharfen Schere heraus­ge­schnitten werden. 

Endlich unabhängiges Qualitätszeichen für Naturmode

Stutt­gart, 16. Juli 2008. Ab sofort gibt es ein neues Label für Mode aus Natur­fa­sern, die vom Anbau über die Verar­bei­tung und Konfek­tion bis hin zur Verpa­ckung unter Berück­sich­ti­gung ökolo­gi­scher und sozialer Krite­rien erzeugt wurde. Das neue GOTS Label, das vom…

Endlich unabhängiges Qualitätszeichen für Naturmode

Ab sofort gibt es ein neues Label für Mode aus Natur­fa­sern, die vom Anbau über die Verar­bei­tung und Konfek­tion bis hin zur Verpa­ckung unter Berück­sich­ti­gung ökolo­gi­scher und sozialer Krite­rien erzeugt wurde. Das neue GOTS Label, das vom Inter­na­tio­nalen Verband der…