Start » Kurznach­richten » INNATEX 5.–7. September setzte Zeichen

Die 47. INNATEX vom 5. bis 7. September setzte Zeichen für Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit

Kinderarbeit Indien - www.123rf.com - Zvonimir Atletic

Berlin, 10.09.2020

Am vergan­genen Wochen­ende öffnete die Innatex trotz der Pandemie die Tore. Durch das konse­quent umgesetzten Hygie­nekon­zept, eine gute Besucher­ko­or­di­na­tion und ausführ­liche Vorab-Infor­ma­tionen fühlten sich Aussteller und vor allem Besucher auf der Branchen­platt­form sicher. Alle haben es sehr genossen, sich wieder persön­lich begegnen zu können.

Auch wenn die Besucher­zahlen Corona bedingt etwas niedriger ausfielen, als gewöhn­lich im Sommer, waren die Aussteller, mit denen die IVN Geschäfts­stelle sprechen konnte, zufrieden. Bei vielen waren mehr Besucher am Stand als erwartet. Die Stimmung in den beiden Etagen der Messe­halle war also gut. Alle waren sich einig: Ein großer Dank geht an das Veran­stal­tungs­team der Muveo für den Mut, die Veran­stal­tung statt­finden zu lassen.

Das Motto der aktuellen Innatex-Ausgabe „Stronger Together“ war sehr passend. Die Solida­rität der Unter­nehmen unter­ein­ander und auch dem Messe­team gegen­über war deutlich spürbar.

Der IVN war als Schirm­herr wie immer mit eigenem Stand dabei und hatte wie angekün­digt Kollek­ti­ons­aus­schnitte von 12 seiner Mitglieder im Gepäck. De Colores, comazo, cotonea, disana, Ingegerd Ribers, pat  & patty, People Wear Organic, Pololo, posseimo, Sawaco und Werner Schuhe waren mit einer kleinen Auswahl ihrer aktuellen Kollek­tion am IVN Stand vertreten. Die Präsen­ta­tion kam bei den Besuchern, die am IVN Stand waren gut an und gibt Anlass über eine Wieder­ho­lung im Januar 2021 nachzu­denken.