Start » Presse­mit­tei­lung » Presse­mit­tei­lung IVN NATURLEDER “Sehr gute Wahl”

Pressemitteilung

Inter­na­tio­naler Verband der Natur­tex­til­wirt­schaft e.V.

29.11.2018

IVN NATURLEDER: „Sehr gute Wahl“

neuer IVN Vorstand

Mit dieser Positiv-Aussage empfiehlt das staat­liche Portal siegelklarheit.de Verbrau­chern das Quali­täts­zei­chen NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert

Das ist ein Ritter­schlag für unsere Arbeit“, freut sich Heike Hess, Geschäfts­stel­len­lei­terin des Inter­na­tio­nalen Verbands der Natur­tex­til­wirt­schaft in Berlin leitet, der das Quali­täts­zei­chen NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert heraus­gibt. „Sehr gute Wahl“ ist die beste Bewer­tung, die vergeben wird. NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert hat sie als bisher einziges Leder-Siegel erhalten, zudem werden dem Standard von siegelklarheit.de „beson­ders hohe Anfor­de­rungen in den Berei­chen Glaub­wür­dig­keit, Umwelt und Soziales“ attes­tiert.

siegelklarheit.de ist eine Initia­tive der Bundes­re­gie­rung. Das Portal ging aus einem Projekt hervor, das vom Bundes­mi­nis­te­rium für wirtschaft­liche Zusam­men­ar­beit und Entwick­lung (BMZ) initi­iert und finan­ziert wurde. Das Ziel ist die Stärkung nachhal­tigen Handelns. Verbrau­cher sollen angesichts der Vielfalt verschie­dener Siegel am Markt klar erkennen können, welche halten, was sie verspre­chen. Sie sollen erfahren, wer nur „Green­wa­shing“ betreibt und wer tatsäch­lich dazu beiträgt, die Umwelt zu schützen bezie­hungs­weise soziale Rahmen­be­din­gungen bei der Herstel­lung von Produkten signi­fi­kant zu verbes­sern. siegelklarheit.de prüft und bewertet, wie viele ökolo­gi­sche und soziale Aspekte ein Siegel wie glaub­würdig abdeckt und wie streng die Krite­rien sind, die es für die Siegel­ver­gabe zu erfüllen gilt. „Allein zum Umwelt­thema mussten wir 40 Fragen nachprüfbar und dezidiert beant­worten, zur Sozial­ver­träg­lich­keit waren es weitere 50“, berichtet Heike Hess. Beinhaltet der Standard Krite­rien für das Verbot von Kinder­ar­beit gemäß ILO-Norm 138? So lautet eine dieser Fragen. Fordert der Standard die Zahlung von gesetz­li­chen Mindest­löhnen und Sozial­leis­tungen? So lautet eine weitere. NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert erhielt zu den genannten Aspekten die Maximal­punkt­zahl.

Nachhal­tigstes Leder-Siegel am Markt

Im direkten Siegel-Vergleich schnitt NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert außerdem bei der Regulie­rung des Einsatzes und dem Umgang mit Chemi­ka­lien in der Produk­tion beson­ders gut ab. Schwer­me­tall­ger­bung beispiels­weise ist grund­sätz­lich nicht erlaubt, chemi­sche Beschich­tungen sind es ebenso wenig. Grund­sätz­lich sind alle Substanzen tabu, die bekann­ter­maßen die Gesund­heit der Verbrau­cher und Textil­ar­beiter oder die Umwelt gefährden können. Die Anfor­de­rungen, die an das Umwelt­ma­nage­ment­system gestellt werden, heben NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert im Markt ebenso positiv heraus wie die Ansprüche an die Rohhäute. Es sind nur Rohhäute zugelassen, die als Neben­pro­dukt der Fleisch­ge­win­nung angefallen sind. Alle Herstel­lungs­stufen vom Schlachthof (Tierschutz!) bis zum fertigen Leder sind umfas­send berück­sich­tigt. Die gesamte Verar­bei­tungs­kette ist rückver­folgbar, alle Liefe­ranten und Dienst­leister müssen zerti­fi­ziert sein.

Aber natür­lich gibt es für die Zukunft weiteres Verbes­se­rungs­po­ten­zial. Der stets höchst­mög­liche Nachhal­tig­keits­an­spruch ist das Ziel. Daher wird der Standard NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert regel­mäßig nach dem neuesten Stand von Forschung & Fortschritt weiter­ent­wi­ckelt – ein Gremium unabhän­giger Experten überar­beitet die Richt­linie.

Wer zerti­fi­zierte Produkte anbietet

Bleibt die wichtige Frage, welche Produkte das Quali­täts­zei­chen NATURLEDER IVN zerti­fi­ziert bereits tragen. Die Natur­textil-Händler Hans Natur, Hess Natur und Maas Natur haben entspre­chend gelabelte Beklei­dung, Leder­waren und Schuhe in ihrem Sorti­ment. An zerti­fi­zierten Produkten sind bei Panto­linos Lauflern­schuhe und Hunde­spiel­zeug zu finden, bei Pololo Baby- und Kinder­schuhe und auch Uhren­arm­bänder der Graf Manufaktur lassen sich verbrieft mit bestem Gewissen tragen

Das zerti­fi­zierte Leder der Ecopell GmbH wird z.B. von den Marken deepmello (Mode und Acces­soires), Sal de Mar (Kinder­schuhe), Werner Schuhe (Damen­schuhe) und Homöo-Set (Apothe­ker­ta­schen) einge­setzt. 

Bildquelle: www.pantolinos.de; www.graf-uhrarmbaender.de; www.pololo.com
Abdruck honorar­frei.
Hochauf­ge­löste Bild-Dateien auf Anfrage.

Pressemitteilung

Inter­na­tio­naler Verband der Natur­tex­til­wirt­schaft e.V.