Wie wird die Einhaltung der Richtlinien geprüft?

Unabhän­gige akkre­di­tierte Zerti­fi­zie­rungs­stellen prüfen die Einhal­tung der Richt­li­nien inner­halb der Unter­nehmen regel­mäßig. Im Prüflabor werden die chemi­schen Rückstands­tests ausge­wertet und doppel­ge­prüft. Die anzuwen­denden Prüfver­fahren werden einheit­lich vom Standard­geber im Manual vorge­geben.

Ein Zerti­fikat gilt maximal für die Dauer eines Jahres und muss je nach Bedarf erneut angemeldet werden und nach aktuellen Prüfkri­te­rien den Unter­su­chungs­pro­zess durch­laufen. Bei Verdachts­fall werden unange­kün­digte Kontrollen durch­ge­führt.

Die Versi­che­rung bei Ihren Liefe­ranten erhalten Sie für die GOTS Auszeich­nung über Trans­ak­tions-Zerti­fi­kate, mit denen die Rückver­folg­bar­keit von Ware trans­pa­rent gemacht wird. Die Daten­bank der IVN- BEST Zerti­fi­kate konzen­triert sich ausschließ­lich auf wenige Unter­nehmen in Deutsch­land und Zentral­eu­ropa und ist dadurch ohne Trans­ak­ti­ons­zer­ti­fi­kate sehr gut rückver­folgbar.

Es gibt bisher nur eine zerti­fi­zierte Gerberei für IVN NATURLEDER. Zum einen liegt es an den hohen Ansprü­chen des Standards und zum anderen an der Markt­si­tua­tion, dass es nur noch wenige Gerbe­reien in Europa gibt.

Missbrauch der Quali­täts­zei­chen wird mit einer Abmah­nung und daraufhin mit juris­ti­schen Mitteln verfolgt. Sollten Sie einen Verdachts­fall vorfinden und auch in der GOTS Daten­bank keine gültige Lizenz­nummer finden, kontak­tieren Sie uns bitte!