Datenschutz

Mit dieser Daten­schutz­er­klä­rung klären wir Sie als für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­liche gemäß den Vorgaben der Verord­nung (EU) 2016/679 (Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung – DSGVO) über Art, Umfang und Zweck der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten im Zusam­men­hang mit unserem Inter­net­an­gebot auf.

Begriffsbestimmungen

  • Perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine identi­fi­zierte oder identi­fi­zier­bare natür­liche Person beziehen; als identi­fi­zierbar wird eine natür­liche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbe­son­dere mittels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merkmalen identi­fi­ziert werden kann, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, geneti­schen, psychi­schen, wirtschaft­li­chen, kultu­rellen oder sozialen Identität dieser natür­li­chen Person sind;
  •  „Verar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automa­ti­sierter Verfahren ausge­führten Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe im Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organi­sa­tion, das Ordnen, die Speiche­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Übermitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernich­tung;
  • Verant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so können der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise die bestimmten Krite­rien seiner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden;
  •  „Empfänger“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, denen perso­nen­be­zo­gene Daten offen­ge­legt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten mögli­cher­weise perso­nen­be­zo­gene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verar­bei­tung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Daten­schutz­vor­schriften gemäß den Zwecken der Verar­bei­tung.

Allgemeine Informationen

Verant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung:
Inter­na­tio­naler Verband Natur­tex­til­wirt­schaft e.V.
Chemnitzer Str. 229
12621 Berlin
Tel. +49 30 55616075
Fax +49 30 55648081
E-Mail info@naturtextil.com

Kontakt­daten des betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­tragten:
Heike Hess
Chemnitzer Str. 229
12621 Berlin
Tel. +49 30 55616075
heikehess@naturtextil.com

Rechtsgrundlagen

Wir verar­beiten perso­nen­be­zo­gene Daten auf Basis mindes­tens einer der folgenden Rechts­grund­lagen:

  • Einwil­li­gung der betrof­fenen Person in der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO);
  • Erfül­lung eines Vertrags mit der betrof­fenen Person oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen, die auf Anfrage der betrof­fenen Person erfolgen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO);
  • Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung, der wir unter­liegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO);
  • Schutz lebens­wich­tiger Inter­essen der betrof­fenen Person oder einer anderen natür­li­chen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO);
  • Wahrung unserer berech­tigter Inter­essen oder denen eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

In dieser Daten­schutz­er­klä­rung weisen wir nachfol­gend auf die jewei­lige Rechts­grund­lage einzelner Verar­bei­tungs­vor­gänge hin.

Weitergabe von Daten an Empfänger

Wir geben perso­nen­be­zo­gene Daten an Empfänger (Auftrags­ver­ar­beiter oder sonstige Dritte) nur im erfor­der­li­chen Umfang und nur unter einer der folgenden Voraus­set­zungen weiter:

  • Die betrof­fene Person hat in die Weiter­gabe einge­wil­ligt;
  • Die Weiter­gabe dient der Erfül­lung vertrag­li­cher Pflichten oder vorver­trag­li­cher Maßnahmen auf Veran­las­sung der betrof­fenen Person;
  • Wir sind zur Weiter­gabe recht­lich verpflichtet;
  • Die Weiter­gabe erfolgt aufgrund berech­tigter Inter­essen von uns oder eines Dritten.

Drittländer

Die Übermitt­lung perso­nen­be­zo­gener Daten in ein Land oder eine inter­na­tio­nale Organi­sa­tion außer­halb der Europäi­schen Union (EU) oder des Europäi­schen Wirtschafts­raums (EWR) erfolgt vorbe­halt­lich gesetz­li­cher oder vertrag­li­cher Erlaub­nisse nur nach den Voraus­set­zungen nach Art. 44 ff. DSGVO. Das bedeutet, dass für das betref­fende Land ein Angemes­sen­heits­be­schluss der EU-Kommis­sion nach Art. 45 DSGVO vorliegt, geeig­nete Garan­tien für den Daten­schutz nach Art. 46 DSGVO oder verbind­liche interne Daten­schutz­vor­schriften nach Art. 47 DSGVO bestehen.

Betroffenenrechte

Als Betrof­fener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten verlangen; ferner können Sie Auskunft verlangen bzgl. der Verar­bei­tungs­zwecke, der Katego­rien der verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten, die Empfänger oder Katego­rien von Empfän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wurden oder noch offen­ge­legt werden, die geplante Speicher­dauer bzw. die Krite­rien für die Bestim­mung der Speicher­dauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automa­ti­sierten Entschei­dungs­fin­dung einschließ­lich Profiling und ggf. aussa­ge­kräf­tigen Infor­ma­tionen zu deren Einzel­heiten wie Logik, Tragweite und Auswir­kungen, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betref­fenden Daten, das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung oder Wider­spruch gegen diese Verar­bei­tung, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei der Aufsichts­be­hörde; schließ­lich steht Ihnen ein Recht auf Auskunft zu, ob perso­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Organi­sa­tion übermit­telt wurden und – falls dies der Fall ist – über die geeig­neten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Übermitt­lung;
  • gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die unver­züg­liche Berich­ti­gung unrich­tiger oder die Vervoll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten verlangen, soweit nicht die Verar­bei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äu­ße­rung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung, aus Gründen des öffent­li­chen Inter­esses oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten verlangen, soweit die Richtig­keit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verar­bei­tung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie die von uns nicht mehr benötigten Daten zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung einge­legt haben, aber noch nicht feststeht, ob unsere berech­tigten Gründe für die Daten­ver­ar­bei­tung Ihr Inter­esse überwiegen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO können Sie die Überlas­sung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­le­se­baren Format oder die Übermitt­lung an einen anderen Verant­wort­li­chen verlangen;
  • gemäß Art. 21 DSGVO können Sie Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer beson­deren Situa­tion ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung richtet und die Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten berech­tigte Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sind;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf dieser Einwil­li­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat Ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts­orts, Ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­li­chen Verstoßes, beschweren.

Möchten Sie die vorste­henden Betrof­fe­nen­rechte geltend machen, können Sie uns oder unseren Daten­schutz­be­auf­tragten unter den oben genannten Kontakt­daten diesbe­züg­lich jeder­zeit kontak­tieren.

Löschung und Einschränkung von personenbezogenen Daten

Soweit in dieser Daten­schutz­er­klä­rung nicht für den Einzel­fall anders geregelt, werden perso­nen­be­zo­gene Daten gelöscht, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verar­beitet wurden, nicht mehr notwendig sind und der Löschung keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflichten entge­gen­stehen. Wir löschen die von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten zudem nach Art. 17 DSGVO auf Verlangen, wenn die dort vorge­se­henen Voraus­set­zungen gegeben sind. Sind perso­nen­be­zo­gene Daten für andere und gesetz­lich zuläs­sige Zwecke erfor­der­lich, werden diese nicht gelöscht, sondern deren Verar­bei­tung nach Art. 18 DSGVO einge­schränkt. Im Falle der Einschrän­kung werden die Daten nicht für andere Zwecke verar­beitet. Das gilt beispiels­weise für perso­nen­be­zo­gene Daten, die aus handels- oder steuer­recht­li­chen Gründen von uns aufbe­wahrt werden müssen. So werden Unter­lagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 HGB sowie § 147 Abs. 1 Nr. 2, 3, 5 AO für 6 Jahre, Unter­lagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB sowie nach § 147 Abs. 1 Nr. 1, 4, 4a AO für 10 Jahre aufbe­wahrt.

Cookies

Im Rahmen unseres Inter­net­an­ge­botes setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textda­teien, die Ihr Browser automa­tisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smart­phone, PC, o.ä.) speichert, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren oder sonstige Schad­soft­ware. In dem Cookie werden Infor­ma­tionen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spezi­fisch einge­setzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­telbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies dienen haupt­säch­lich dazu, das Inter­net­an­gebot nutzer­freund­li­cher, effek­tiver und sicherer zu gestalten.

Wir setzen Session-Cookies ein, um während Ihres Besuchs auf unserer Seite zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unseres Inter­net­an­ge­botes bereits besucht haben. Auch werden durch solche Cookies bestimmte Funktio­na­li­täten bereit­ge­stellt. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuchs auf unserem Inter­net­an­gebot gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimie­rung der Benut­zer­freund­lich­keit und der statis­ti­schen Auswer­tung der Nutzung unseres Angebots tempo­räre Cookies ein, die für einen bestimmten festge­legten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automa­tisch erkannt, dass Sie zu einem früheren Zeitpunkt bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstel­lungen sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben müssen.

Die durch Cookies verar­bei­teten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer sich daraus ergebenden berech­tigten Inter­essen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meisten Browser akzep­tieren Cookies automa­tisch. Möchten Sie dies nicht, können Sie Ihren Browser jedoch so konfi­gu­rieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Ein genereller Wider­spruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Online­mar­ke­ting einge­setzten Cookies kann für eine Vielzahl von Diensten z.B. auch unter http://www.youronlinechoices.com/ oder die Deakti­vie­rungs­seite der Netzwerk­wer­be­initia­tive http://optout.networkadvertising.org erklärt werden. Die Deakti­vie­rung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unseres Inter­net­an­ge­botes nutzen können.

Einzelne Verarbeitungsvorgänge

Hosting

Zur Bereit­stel­lung unseres Inter­net­an­ge­botes nehmen wir Leistungen von Hosting­un­ter­nehmen in Anspruch, wie z.B. Bereit­stel­lung von Webser­vern, Speicher­platz, Daten­bank­dienste, Sicher­heits­leis­tungen und Wartungs­leis­tungen.

Hierbei verar­beiten wir, bzw. unser Hosting­an­bieter perso­nen­be­zo­gene Daten von Nutzern unseres Inter­net­an­ge­botes auf Grund­lage unserer berech­tigten Inter­essen an einer effizi­enten und sicheren Zurver­fü­gung­stel­lung dieses Online­an­ge­botes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zugriffsdaten und Logfiles

Beim Aufrufen unseres Inter­net­an­ge­botes bzw. der einzelnen Seiten werden durch den Browser auf Ihrem Endgerät automa­tisch Infor­ma­tionen an den Server unseres Inter­net­an­ge­botes gesendet. Diese Infor­ma­tionen werden in sog. Logfiles durch uns bzw. unseren Hosting­an­bieter gespei­chert und nach verlassen unseres Inter­net­an­ge­bots gelöscht.

Folgende Infor­ma­tionen werden gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfra­genden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgeru­fenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwen­deter Browser und ggf. das Betriebs­system Ihres Rechners

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verar­beitet:

  • Bereit­stel­lung des Inter­net­an­ge­botes einschließ­lich sämtli­cher Funktionen und Inhalte
  • Gewähr­leis­tung eines reibungs­losen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
  • Gewähr­leis­tung einer komfor­ta­blen Nutzung unserer Website,
    — Sicher­stel­lung der System­si­cher­heit und -stabi­lität
  • Anony­mi­sierte statis­ti­sche Auswer­tung der Zugriffe
  • Optimie­rung der Webseite
  • Weiter­gabe an Straf­ver­fol­gungs­be­hörden, sofern ein rechts­wid­riger Eingriff/Angriff auf unsere Systeme erfolgt ist
  • weitere adminis­tra­tive Zwecke.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse folgt aus oben darge­stellten Zwecken zur Daten­er­he­bung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf eine Person zu ziehen.

Kontaktformular

Wenn Sie das Kontakt­for­mular verwenden, werden Sie um die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse gebeten, damit wir mit Ihnen in persön­li­chen Kontakt treten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Kontakt­auf­nahme mit uns und der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwil­li­gung. Alle im Zusam­men­hang mit dem Kontakt­for­mular erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erledi­gung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Aufbe­wah­rung nicht für die Dokumen­ta­tion anderer Vorgänge erfor­der­lich ist (z.B. nachfol­gender Vertrags­schluss).

E-Mail Direktwerbung an Kunden

Wenn Sie Kunde bei uns sind und Ihre E-Mail-Adresse im Zusam­men­hang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienst­leis­tung erhalten haben, können wir Ihre E-Mail-Adresse zur Direkt­wer­bung für eigene ähnliche Waren oder Dienst­leis­tungen verwenden. Dies gilt nur, sofern Sie nicht wider­spro­chen haben und wir Sie bei Erhebung der E-Mail-Adresse und bei jeder Verwen­dung klar und deutlich auf die Wider­spruchs­mög­lich­keit hinweisen. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung ist unser berech­tigtes Inter­esse am Direkt­mar­ke­ting nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter empfangen möchten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke des Versandes des Newslet­ters erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwil­li­gung mittels des sogenannten Double-Opt-In-Verfah­rens. Die E-Mail-Adresse wird zu diesem Zweck verwendet und gespei­chert, bis Sie Ihre Einwil­li­gung wider­rufen bzw. sich vom Empfang des Newslet­ters abmelden. Die Abmel­dung ist jeder­zeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newslet­ters. Alter­nativ können Sie Ihren Widerruf/Abmeldewunsch auch jeder­zeit an die unter Ziff. II. genannte E-Mail-Adresse senden.

Wir versenden unsere Newsletter mit einem sogenannten Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Minia­tur­grafik, die in das HTML-Format des versen­deten Newslet­ters einge­bettet ist, um eine Analyse des Leser­ver­hal­tens zu ermög­li­chen. Im diesem Zusam­men­hang speichern wir ob und zu welcher Zeit ein Newsletter von Ihnen geöffnet wurde und welche der in dem Newsletter enthal­tenen Links von Ihnen aufge­rufen wurden. Wir erstellen mit diesen Daten statis­ti­sche Auswer­tungen über den Erfolg oder Misserfolg einer Marke­ting-Kampagne, um den Newslet­ter­ver­sand zu optimieren und den Inhalt zukünf­tiger Newsletter besser auf Ihre Inter­essen abzustimmen. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weiter­ge­geben und nach der statis­ti­schen Auswer­tung gelöscht.

Meltwater

Der Versand der Newsletter erfolgt über Meltwater. Anbieter von Meltwater ist Meltwater Deutsch­land GmbH, Rother­straße 22, 10245 Berlin, Deutsch­land (nachfol­gend „Meltwater“). Meltwater dient dem Versand und der Auswer­tung der Reich­weite unserer Newsletter. Zu diesem Zweck werden Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. weitere von Meltwater für die Bereit­stel­lung des Newslet­ters benötigte Daten in unserem Auftrag verar­beitet. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung durch Meltwater ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und unser berech­tigtes Inter­esse am Einsatz eines nutzer­freund­li­chen sowie sicheren Newslet­ter­sys­tems und der Optimie­rung unseres Inter­net­an­ge­botes.

Weitere Infor­ma­tionen wie Meltwater mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten umgeht, finden Sie in der diesbe­züg­li­chen Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.meltwater.com/de/privacy-policy/

Registrierung / Nutzerkonto

Sie haben die Möglich­keit, sich auf unserem Inter­net­an­gebot unter Angabe von perso­nen­be­zo­genen Daten zu regis­trieren. Die Regis­trie­rung ist freiwillig und erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwil­li­gung. Welche perso­nen­be­zo­genen Daten dabei übermit­telt werden, ergibt sich aus der jewei­ligen Einga­be­maske, die für die Regis­trie­rung verwendet wird. Die erfassten perso­nen­be­zo­genen Daten werden für die Zwecke unseres Angebotes sowie zur Kontakt­auf­nahme für angebots- und regis­trie­rungs­re­le­vante Infor­ma­tionen verwendet. Über einen persön­li­chen Benut­zer­zu­gang können Sie Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten einsehen und Änderungen an diesen Daten vornehmen. Ihre Daten werden so lange gespei­chert, bis Sie das Benut­zer­konto löschen oder uns mit der Löschung Ihrer Daten beauf­tragen. Sofern wir zur Aufbe­wah­rung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten aufgrund gesetz­li­cher, insbe­son­dere steuer- und handels­recht­li­cher Aufbe­wah­rungs­fristen, verpflichtet sind, wird die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten bis zum Ablauf der Aufbe­wah­rungs­fristen entspre­chend einge­schränkt und anschlie­ßend werden diese Daten gelöscht.

Wenn Sie sich auf unserem Inter­net­an­gebot regis­trieren oder das Benut­zer­konto nutzen, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jewei­ligen Nutzungs­hand­lung. Die Speiche­rung erfolgt auf Grund­lage unserer berech­tigten Inter­essen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Bereit­stel­lung unseres Angebots. Die Speiche­rung liegt auch in Ihrem Inter­esse, um Sie vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung zu schützen. Eine Weiter­gabe dieser Daten an Dritte erfolgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Erfül­lung vertrag­li­cher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder zur Verfol­gung etwaiger uns zuste­hender Ansprüche erfor­der­lich oder es besteht hierzu eine gesetz­liche Verpflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Vertragsdaten

Im Zusam­men­hang mit und zum Zweck der Erfül­lung vorver­trag­li­cher Maßnahmen und vertrag­li­cher Pflichten über unser Inter­net­an­gebot, die auf Anfor­de­rung der betrof­fenen Person erfolgen, verar­beiten wir von der betrof­fenen Person die zur Vertrags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Daten. Hierzu gehören:

  • Daten des Vertrags­part­ners, wie z.B. Name, Anschrift und Kontakt­daten, ggfs. abwei­chende Liefer- oder Rechnungs­adressen oder -empfänger und soweit erfor­der­lich das Geburts­datum;
  • Vertrags­daten, wie z.B. Vertrags­ge­gen­stand, Laufzeit, Kunden­ka­te­gorie;
  • Zahlungs­daten wie z.B. Bankver­bin­dung, Kredit­kar­ten­daten, Zahlungs­his­torie.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden an Dritte nur insoweit weiter­ge­geben, als dies zur Erfül­lung vorver­trag­li­cher Maßnahmen und vertrag­li­cher Pflichten erfor­der­lich ist, z.B. an Banken, Zahlungs­dienst­leister, Kredit­kar­ten­un­ter­nehmen zur Abwick­lung der Zahlung und an Versand­dienst­leister zur Versen­dung von Waren.
IV. Dienste von Google
Anbieter der nachfol­genden Dienste von Google ist Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfol­gend „Google“).

Rechts­grund­lage für die Nutzung der nachfol­genden Dienste von Google sind unsere berech­tigten Inter­essen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google ist dem EU/US Privacy-Shield-Abkommen beigetreten, hat sich damit zur Einhal­tung europäi­scher Daten­schutz­stan­dards bekannt und erfüllt damit die Anfor­de­rungen der EU zur Legiti­mie­rung des Daten­trans­fers perso­nen­be­zo­gener Daten in die USA. Infor­ma­tionen zur Selbst­ver­pflich­tung von Google finden Sie unter

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Infor­ma­tionen wie Google mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten umgeht finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Infor­ma­tionen zur Daten­nut­zung zu Werbe­zwe­cken durch Google, Einstel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­keiten finden Sie auf diesen Webseiten: https://www.google.de/policies/privacy/partners/
https://www.google.de/policies/technologies/ads/
http://www.google.de/settings/ads
http://www.google.com/ads/preferences/

Google Analytics

Dieses Inter­net­an­gebot benutzt Google Analy­tics von Google. Google Analy­tics verwendet Cookies. Google sammelt Daten über die Besuche der Nutzer unseres Inter­net­an­ge­botes und deren Nutzungs­ver­halten. Diese Daten dienen dem Zweck, eine bedarfs­ge­rechte Gestal­tung und die fortlau­fende Optimie­rung unseres Inter­net­an­ge­botes sicher­zu­stellen, den Erfolg von Marke­ting­maß­nahmen zu messen und statis­ti­sche Auswer­tungen zu erstellen. In diesem Zusam­men­hang werden pseud­ony­mi­sierte Nutzungs­pro­file erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Website wie Browser-Typ/-Version, verwen­detes Betriebs­system, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugrei­fenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Server­an­frage werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert. Nutzer- und Ereig­nis­daten werden nach 26 Monaten gelöscht. Auch werden diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verar­beiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die IP-Adressen werden anony­mi­siert, so dass eine Zuord­nung nicht möglich ist. Sie können die Speiche­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieses Inter­net­an­ge­botes vollum­fäng­lich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können die Erfas­sung durch Google Analy­tics verhin­dern indem Sie auf den Link Hier klicken um Google Analy­tics zu deakti­vieren

klicken um ein Opt-Out-Cookie zu beziehen. Dieses Cookie bewirkt, dass zukünftig keine Besucher­daten Ihres Browsers beim Besuch dieses Inter­net­an­ge­botes durch Google Analy­tics erhoben und gespei­chert werden werden. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Google Web Fonts

Dieses Inter­net­an­gebot verwendet zur Darstel­lung von Schriften externe Schrift­sätze von Google, sogenannte Webfonts. Dazu lädt Ihr Browser beim Aufrufen der Webseite der benötigten Webfont in den Browser­cache. Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unter­stützen, so wird eine Standard­schrift von Ihrem Computer zur Anzeige der Webseite genutzt. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse, welche unserer Inter­net­seiten Sie besucht haben und ggf. weitere von Google für die Bereit­stel­lung der Webfonts benötigte Daten. Die erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Webseite werden auf einem Server in den USA gespei­chert. Auch werden diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verar­beiten.

Medieninhalte

Wir verwenden im Rahmen unseres Inter­net­an­ge­botes teilweise Fremd­in­halte, die direkt von Servern der nachfol­gend im Einzelnen benannten Anbiter geladen werden. Zweck der Einbin­dung dieser Inhaltes ist es, unser Inter­net­an­gebot attrak­tiver zu machen. In dem Zweck, unser Inter­net­an­gebot attrak­tiver zu machen besteht zugleich unser berech­tigtes Inter­esse an der Verwen­dung solcher Fremd­in­halte. Rechts­grund­lage für die Nutzung der nachfol­genden Social Media Plugins sind unsere berech­tigten Inter­essen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Vimeo

Unser Inter­net­an­gebot verwendet Medien­in­halte der Platt­form Vimeo. Anbieter ist Vimeo, LLC mit Haupt­sitz in 555 West lBth Street, New York, NY10077 USA (nachfol­gend „Vimeo“). Zweck ist die Anzeige von Inhalten der Platt­form Vimeo im Rahmen unseres Inter­net­an­ge­botes. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse und ggf. weitere von Vimeo benötigte Daten. Die erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieses Inter­net­an­ge­botes werden auf einem Server in den USA gespei­chert. Auch werden diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Vimeo verar­beiten. Sind Sie gleich­zeitig bei Vimeo einge­loggt, kann Vimeo den Besuch der Seite unseres Inter­net­an­ge­botes direkt Ihrem dortigen Benut­zer­konto zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass Vimeo die auf unserem Inter­net­an­gebot gesam­melten Daten Ihrem jewei­ligen Nutzer­konto bei Vimeo zuordnen kann, so müssen Sie sich zuvor bei Vimeo ausloggen.

Weitere Infor­ma­tionen zur Daten­ver­ar­bei­tung und Hinweise zum Daten­schutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy .

YouTube

Unser Inter­net­an­gebot verwendet Medien­in­halte der Platt­form YouTube. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfol­gend „Google“).
Zweck ist die Anzeige von Inhalten der Platt­form YouTube im Rahmen unseres Inter­net­an­ge­botes. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse und ggf. weitere von Google für YouTube benötigte Daten. Die erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieses Inter­net­an­ge­botes werden auf einem Server in den USA gespei­chert. Auch werden diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verar­beiten. Sind Sie gleich­zeitig bei YouTube einge­loggt, kann Google den Besuch der Seite unseres Inter­net­an­ge­botes direkt Ihrem dortigen Benut­zer­konto zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google die auf unserem Inter­net­an­gebot gesam­melten Daten Ihrem jewei­ligen Nutzer­konto bei YouTube zuordnen kann, so müssen Sie sich zuvor bei YouTube ausloggen.

Google ist dem EU/US Privacy-Shield-Abkommen beigetreten, hat sich damit zur Einhal­tung europäi­scher Daten­schutz­stan­dards bekannt und erfüllt damit die Anfor­de­rungen der EU zur Legiti­mie­rung des Daten­trans­fers perso­nen­be­zo­gener Daten in die USA. Infor­ma­tionen zur Selbst­ver­pflich­tung von Google finden Sie unter

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Infor­ma­tionen wie Google mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten umgeht finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/